Kisangani Diary

Ein Film von Hubert Sauper

A 1996, Stereo, Digi Beta, 16:9, 52 Min., Polnisch, Tschechisch, Slowakisch, Ungarisch, Rumänisch, Slowenisch mit Untertiteln

Synopsis

Die letzten Tage von Zaire: Ein Film über Menschen auf der Flucht.

Entlang einer überwachsenen Eisenbahntrasse am südlichen Ufer des Kongo werden von einer UN-Kommission Flüchtlinge "aufgefunden". Es sind 80.000 Menschen am Rande des Hungertods. Sie sind Hutus, die vor drei Jahren in der Folge des Bürgerkriegs aus ihrer Ruandischen Heimat flohen. Der Film verfolgt ihre Spuren bis tief in den Tropenwald, begleitet die hilflosen Versuche von Rettung. Er geht an rätselhafte Orte, die noch am Tag davor Schauplatz von brutalen Massakern waren.

Niemand weiß, wer die Täter waren. Es steht aber fest, daß, während wir den Film sehen, die meisten Menschen darin nicht mehr am Leben sind.

Credits

Regie, Buch, Kamera, Schnitt:

Hubert Sauper

 

Ton:

Zsuzsanna Várkonyi  

 


Produktionsleitung:

Hubert Sauper

 

Produzent:

Nikolaus Geyrhalter

 

Produktion:

Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion

 

Mit Unterstützung von:

Ovni Paris

Land Tirol

Land Kärnten

HMDK Vienna

BKA Kunst  

ORF

Preise

Best Documentary Film
New York (1999)
Grosser Preis für besten Film
Nürnberg (1999)
2nd Best International Documentary
London (1998)
geneva
Best int. Docu.
Geneva/NY/LA (1998)
logo_st-petersburg-Centaur
Centaur for best full length documentary
St. Petersburg (1998)
Don Quichote special Prize
Cracow (1998)
Grand Prix Odivelas
Grand Prix
Paris (1998)
Honorable Mention of the Int. Jury
Karlovy Vary (CZ) (1998)
Mention Special de la jury internationale
Montevideo (1998)

Festivals

Geneva/NY/LA (1999)
Nürnberg (1999)
Ft. Laudadale/Florida (1998)
Amsterdam (1998)
Paris (1998)
Karlovy Vary (CZ) (1998)
Cracow (1998)
London (1998)
St. Petersburg (1998)
Montevideo (1998)
Berlin (1998)
Vancouver (1998)
Seattle (1998)
Brüssel (1998)

mit Unterstützung von

Ovni Paris
LogoLandTirol_rgb
logo land kaernten 1
HMDK Vienna
Bundeskanzleramt_Ö_WS
orf

Produktion

ngf