Das Wesen der Vaterschaft

Ein Film von Marion Priglinger
A 2024, 52 min.
in Entwicklung

Synopsis

 
Die heutige diffuse Vorstellung von Vaterschaft verunsichert viele Männer und ist das Resultat der jahrhundertelangen Auflösung väterlicher Kompetenzen. Ausgehend vom aktuellen Vaterbild wirft der Film einen Blick zurück in die Kulturgeschichte der Väter. Zahlreiche kunsthistorische Werke und Beispiele aus Literatur und Filmgeschichte zeichnen den Wandel des Vaters von der Prähistorie bis heute nach.

Credits

 
Buch und Regie:
Marion Priglinger
 
Kamera:
Sebastian Arlamovsky


Ton:
Eva Hausberger



Schnitt: 
Max Kliewer


Dramaturgie:
Wolfgang Widerhofer

Produktionsleitung:
Teresa-Saija Wieser

Herstellungsleitung:

Markus Glaser

 

Produzenten:

Markus Glaser

Michael Kitzberger

Wolfgang Widerhofer

Nikolaus Geyrhalter

 

Produktion:

NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH
 

in Koproduktion mit:
BR
arte

Mit Unterstützung von:
Filmfonds Wien


Produktion