Feminism WTF

Ein Film von Katharina Mückstein
A 2022, 90 min.
in Produktion

Synopsis

 
Die Frauen*bewegung gilt als die erfolgreichste soziale Bewegung des zwanzigsten Jahrhunderts. Ihre Errungenschaften formten und formen unser Leben in privaten und politischen Zusammenhängen. Dennoch gibt es keinen Film, der sich damit befasst, was „Feminismus“ in den 2020er Jahren bedeutet.
 
Feminism WTF bringt einem breiten Publikum die Auseinandersetzungsgebiete queer/feministischer Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen näher und stellt einer im Mainstream polemisch geführten Debatte einen Film gegenüber, der mit Witz, Offenheit und Selbstbewusstsein zeigt, dass Feminismus viel mehr ist, als die meisten denken.
 

Credits

 
Regie und Buch:
Katharina Mückstein

Kamera:
Michael Schindegger

Schnitt:
Natalie Schwager
 
Herstellungsleitung:
Flavio Marchetti
 
ProduzentInnen:
Flavio Marchetti
Michael Kitzberger
Wolfgang Widerhofer
Nikolaus Geyrhalter
Markus Glaser
Michael Schindegger
Natalie Schwager
Katharina Mückstein

Produktion:
La Banda Film OG
NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

Mit Unterstützung von:
Österreichisches Filminstitut
Filmfonds Wien
ORF Film/Fernsehabkommen
FISA - Filmstandort Austria


Produktion