Ich bin Ich

Ein Film von Kathrin Resetarits
A/D 2006, 33 Min.
Stereo, S-16/35mm, 1:1,85
Fertiggestellt

Synopsis

Zwillinge schauen sich an und fragen, wer sie sind. Zwei Mädchenpaare, sieben und dreizehn Jahre alt, versuchen sich zu unterscheiden oder eins zu werden. Finde ich mich oder die andere schön?

 

Zwischen Essen und Schule, Tanz und Traum werden Gleichklang und Individualität sichtbar. Und dann ist da noch die Frage, wer auf den alten Familienfotos zu sehen ist: „Und das hier bin ich.“

Ein Essayfilm, der sich anhand zweier eineiiger Zwillingspärchen mit dem Thema Identität beschäftigt. Eine Suche im Selbst-Erfahrbaren, im Alltäglichen: Wer bin ich und was ist überhaupt dieses Ich, das einem so viel wert ist, aber auch so im Wege stehen kann? Was mache Ich als Zuschauer aus den Ichs auf der Leinwand? Was unterscheidet uns, was haben wir gemeinsam?

Credits


Regie, Buch:

Kathrin Resetarits

 

Kamera:

Sandra Merseburger

 

Schnitt:

Emily Artmann

 

Produktionsleitung:

Zepp Berensmeier

Markus Glaser

Produzenten:

Nikolaus Geyrhalter

Markus Glaser

Michael Kitzberger

Wolfgang Widerhofer

 

Produktion:

NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

Hochschule für Film und Fernsehen Berlin

Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien - Abteilung Film und Fernsehen

 

Mit Unterstützung von:

BKA Kunst

3sat ZDF

Land Niederösterreich Kultur 

Download

Alle herunterladbaren Inhalte dieser Seiten unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne Einverständniserklärung der Produktionsfirma ausschließlich im Zusammenhang mit dem Film verwendet werden.
© Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

Preise

Spezialpreis der Jury, Uppsala (2006)
Bester ethnographisch/anthropologischer Film, Florenz (2006)

Festivals

Diagonale, Festival des österreichischen Films, Graz, 2006
Linz, 2006
Oberhausen, 2006
Seoul, 2006
Cork, 2006
Uppsala, 2006
Florenz , 2006


Produktion