Pfau

Ein Film von Bernhard Wenger
A 2022, 90 min.
in Entwicklung

Synopsis

 
Eine Satire/Tragikomödie.

Matthias leitet eine erfolgreiche Rent-a-Friend-Agentur: Wenn man Gesellschaft benötigt, sein öffentliches Auftreten verbessern möchte, oder gar um jemanden zu manipulieren – für jeglichen Zweck kann man "Freunde" mieten! Matthias schlüpft in jede Rolle, die Kunden von ihm erwarten – wie ein Schauspieler – nur im echten Leben.
Souverän in seinem Beruf, ist Matthias jedoch außerhalb seiner Rollen verloren - er schafft es nicht mehr, wirkliche Emotionen zu empfinden. Als seine Freundin Sophia ihn verlässt, begibt sich Matthias auf die Suche nach sich selbst und löst dabei eine Kettenreaktion von absurdem Chaos aus.
 

Credits

 
Regie, Buch:
Bernhard Wenger

Kamera:
Albin Wildner

Ton:
Ken Rischard 

Dramaturgie:
Wolfgang Widerhofer
 
Schnitt:
Rupert Höller

Casting:
Eva Roth 
 
Herstellungsleitung:
Michael Kitzberger

Produzenten:
Michael Kitzberger
Wolfgang Widerhofer
Nikolaus Geyrhalter
Markus Glaser

Produktion: 
NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH 
 

Mit Unterstützung von:

Österreichisches Filminstitut
Filmfonds Wien

 



Produktion